Sa Font Seca | DER LANDSITZ
476
single,single-portfolio_page,postid-476,ajax_updown,page_not_loaded,,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.1.3.1,vc_responsive

DER LANDSITZ

“Sa Font Seca”, ein typisch mallorquinischer Landsitz aus dem 17. Jahrhundert, lässt den Glanz längst vergangener Zeitung wieder aufleben. Die beeindruckenden Bauten und die üppige Mittelmeerflora sind seine Visitenkarte. Jedem Raum, jedem Eckchen dieses Landsitzes wohnt ein gewisser Zauber inne, und man fühlt sich in eine andere Welt versetzt, obwohl man sich in Bunyola befindet, kaum 15 Minuten von Palma entfernt.
Die idyllische Kulisse, in der nun schon seit 20 Jahren Veranstaltungen jeder Art und gediegener Festessen ausgerichtet werden, besteht aus dem Landhaus, den grünen Gärten, seinen Terrassen und sogar einem römischen Amphitheater. Im Erdgeschoss des Wohngebäudes befinden sich eine zauberhafte Kapelle, ein Innenhof und der riesige Festsaal “La Tafona”. Der Glanz der Vergangenheit ist in der Nobeletage mit ihren Prunksalons und der spektakulären Hochzeitssuite in jeder Ecke spürbar.
Sowohl die Räumlichkeiten im Inneren des Gebäudes als auch der Außenbereich lassen sich an die Erfordernisse einer jeden Festlichkeit anpassen und verleihen ihr, sei sie auch noch so geziert oder aber klassisch und traditionell geprägt, den gewissen Hauch von raffinierter Vornehmheit.